Supervision und Coaching

in zwei Stufen

Unser Beratungskonzept für die Weiterbildung zum Supervisor, zur Supervisorin, bzw. zum Coach, gründet in verschiedenen Traditionen.

Wir arbeiten gruppendynamisch und integrieren dabei psychoanalytische und systemische Konzepte und Methoden. Wir verstehen Beratung als Prozess und sehen in der Beratungsbeziehung eine wichtige Grundlage für Diagnose und Intervention.

Unsere Weiterbildung ermöglicht, sich kontinuierlich zu Entwickeln und Kompetenzen zu erweitern. Die Entwicklung der Person, der eigenen Fähigkeiten sowie das Entdecken und Erproben der eigenen Ressourcen braucht Zeit für Versuch und Irrtum.

Über einen längeren Zeitraum unterstützt die Kursgruppe sowie die Trainer:innen und fordert auch heraus. Sich wiederholt mit sich und den Anderen auseinanderzusetzen macht das Lernen nachhaltig.

In der ersten Stufe der Weiterbildung können Sie zwischen zwei Modulen wählen und die Weiterbildung auf Ihre Interessen abstimmen. In der zweiten Weiterbildungsstufe finden Absolvent:innen der ersten beiden Kurse und vergleichbar qualifizierte externe Teilnehmer:innen zusammen. Diesmal liegt der Schwerpunkt darauf, die beraterische und supervisorische Kompetenz zu vertiefen.

Die 1. Stufe der Weiterbildung Supervision

Schwerpunkt: Leiten und Beraten von Gruppen und Teams

Kenntnisse und Fähigkeiten, die heute für professionelle Gruppenarbeit unabdingbar sind

DGGO-zertifiziert

Schwerpunkt: Coaching professionell - systemisch - prozessorientiert

hochspezialisierte Kompetenz,um persönliches und berufliches Potenzial zu verwirklichen

EASC-zertifiziert

Beide Module der ersten Stufe umfassen 25 bzw. 25,5 Seminartage, 60 Stunden Lehrsupervision in regionalen Gruppen an 10 Tagen und 3 Tage (18 Stunden) Intervision.

Es wird jeweils in einer festen, kontinuierlichen Gruppe gearbeitet. Die zwei Module sind methodisch ähnlich aufgebaut und haben beide das Ziel, Grundlagen für Supervision und Coaching in einem Feld zu vermitteln, das den an der Weiterbildung Teilnehmenden bereits bekannt ist und in dem sie arbeiten.

Im Zentrum der Weiterbildung in der ersten Stufe steht der Prozess der Beratung mit seinen einzelnen Phasen und Schritten.

Der Unterschied zwischen den beiden Modulen der ersten Stufe liegt darin, dass sie auf zwei verschiedene Typen von Beratungssituationen ausgerichtet sind.

Die Entscheidung für eines der beiden Module kann sich danach richten, welches Modul die bisherige Beratungspraxis und -weiterbildung am besten ergänzt.


Die 2. Stufe der Weiterbildung Supervision

Aufbauweiterbildung Supervision und Coaching

Lernfeld für das Verstehen und Beraten von organisationsbezogenen Prozessen

DGSv-zertifiziert

Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Stufe kann die Weiterbildung mit der zweiten Stufe fortgesetzt werden. Die Teilnehmenden aus den beiden Modulen der Stufe I, die die Weiterbildung fortsetzen wollen, werden in der Stufe II zusammengeführt.

In die neue Kursgruppe werden auch Kandidat:innen aufgenommen, die aufgrund ihrer umfangreichen Vorerfahrungen und beraterischen Ausbildungen direkt in die zweite Stufe einsteigen können und die Aufbauweiterbildung Supervision und Coaching absolvieren.

Die zweite Stufe umfasst weitere 31 Seminartage und begleitend 15 Sitzungen Einzellehrsupervision à 90 Minuten.

In dieser Stufe geht es darum, eine eigene, gefestigte supervisorische Handlungskompetenz zu erwerben, die dazu verhilft, am Ende der Weiterbildung überzeugend die Rolle der Supervisorin bzw. des Supervisors übernehmen zu können.

Die bisherigen Kenntnisse und Beratungsfähigkeiten werden über das eigene Arbeitsfeld hinaus auf andere Felder professionellen Handelns mit ihrer jeweils spezifischen Feld- und Organisationsdynamik erweitert.

Ein Schwerpunkt liegt beim Wahrnehmen und Verstehen unbewusster Sinnzusammenhänge mithilfe psychoanalytischen Denkens.


Mehr Infos zur Weiterbildung Supervision

Zertifizierung

Jedes Modul ist eine in sich abgeschlossene Weiterbildungseinheit und führt zu einem eigenen Abschluss.

Leiten und Beraten: Diese gruppendynamische Zusatzausbildung entspricht den Richtlinien der DGGO für die Weiterbildung Gruppendynamischer Leiter. Die Teilnahme wird durch ein Zertifikat von TOPS München – Berlin e.V. und der DGGO www.dggo.de bescheinigt. Das Zertifikat berechtigt zum Führen der Bezeichnung Gruppendynamischer Leiter:in und Berater:in von Gruppen (TOPS). Die Mitgliedschaft in der Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsdynamik (DGGO) kann beantragt und dann auch im Titel geführt werden.

Coaching: Die Weiterbildung ist durch die European Association for Supervision and Coaching (EASC) www.easc-online.eu zertifiziert. Bei Abschluss des Lehrgangs wird ein Coaching-Zertifikat von TOPS München – Berlin e.V. ausgestellt. Damit kann die Aufnahme in die EASC beantragt werden mit dem Titel Coach (EASC).

Der Berufsverband der Supervisorinnen und Supervisoren ist die Deutsche Gesellschaft für Supervision (DGSv) mit Sitz in Köln. Die Weiterbildung ist durch die DGSv zertifiziert. Die Weiterbildung berechtigt nach erfolgreichem Abschluss zur Aufnahme in die DGSv.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Weiterbildung beginnt mit der Teilnahme an einem der beiden Module der Stufe I der Supervisionsweiterbildung (Leiten und Beraten von Gruppen und Teams oder Coaching). Um eines der beiden Module als ersten Teil der Supervisionsweiterbildung zu besuchen zu können, müssen die Voraussetzungen für die Ausbildung zur Supervisor:in (DGSv) vor Beginn der Stufe I vorliegen und nachgewiesen werden. Diese sind:

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung, wenn Sie:

  • Sozialwissenschaftlicher oder gleichwertiger (Fach-) Hochschulabschluss Längerfristige
  • Längerfristige Weiterbildung im Umfang von ca. 300 Stunden, die für die Beratungspraxis von Bedeutung ist, nach Abschluss der Berufsausbildung.
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • 30 Sitzungen Einzel- und Gruppensupervision überwiegend bei SupervisorInnen der DGSv oder anerkannten Verbänden.

Ausnahmen z.B. bezüglich des Hochschulabschlusses gemäß den Standards der DGSv sind im Einzelfall möglich. Bitte informieren Sie sich bei uns.

Zur Prüfung der Voraussetzungen für die DGSv zertifizierte Supervisonsweiterbildung bei TOPS München – Berlin e.V. schicken Sie uns bitte das folgende ausgefüllte Formular zu.

Inhalte und Lernformen der Weiterbildung

Sie finden mehr Informationen zu Inhalten und Lernformen direkt bei den jeweiligen Modulen: Leiten und Beraten, Coaching und Aufbauweiterbildung Supervision.

Kursabschnitte und Termine

Sie finden mehr Informationen zu Kursabschnitten und Terminen direkt bei den jeweiligen Modulen: Leiten und Beraten, Coaching und Aufbauweiterbildung Supervision.

Mehr zu Supervision und Coaching

Supervision ist eine über viele Jahrzehnte hinweg immer weiter entwickelte und anerkannte Form der berufsbezogenen Beratung, die Supervisand:innen dabei unterstützt und dafür qualifiziert, ihre beruflichen Beziehungen und
Interaktionen entsprechend ihrer Aufgabe erfolgreich zu gestalten.

Supervision hat ihre Wurzeln in den Feldern der sozialen Arbeit, der Pädagogik und in den heilenden Berufen. Die berufliche Rolle der Supervisand:innen wird in einem komplexen, wechselseitigen
Bedingungsgefüge gesehen: zwischen der Person mit ihrer Lerngeschichte und ihrer beruflichen Rolle, der Organisation mit ihren spezifischen Aufgaben und Produkten / Zielen sowie den jeweiligen Klient:innen oder Kund:innen.

Supervision hat die Aufgabe, dieses Viereck zu analysieren, die wechselseitigen Abhängigkeiten zu verstehen sowie die jeweiligen Spielräume für einzelne Fach- und Führungskräfte, Gruppen, Teams und Organisationseinheiten zu entdecken und nutzbar zu machen. Supervision dient den Supervisand:innen zur Standortbestimmung und (Selbst-)Vergewisserung in kritischen beruflichen Situationen. Dabei spielen Fragen der Psychodynamik der einzelnen Personen, der Gruppen- und Organisationsdynamik sowie der Dynamik des Arbeitsfeldes einer Organisation
gleichermaßen eine Rolle.

Coaching hat seine Wurzeln ursprünglich in der Unterstützung von Sportler:innen und später in der Beratung von Führungskräften in Profit-Organisationen. Wir verstehen unter Coaching die professionelle, prozessorientierte Beratung von Menschen mit Führungs- und Managementaufgaben.

Im ersten Sinne kann man Coaching gleichbedeutend mit Beratung verstehen und verwenden. Im zweiten Sinne sind Supervision und Coaching unterschiedliche Bezeichnungen für die gleiche Art berufsbezogener Beratung, die sich auf komplexe soziale Situationen in der Arbeitswelt bezieht.

Dokumente

Ehemalige Teilnehmende erzählen:

Bereits während der Weiterbildung konnte ich das Gelernte in meinen Coaching- und Supervisionsfällen umsetzen und mir so eine Nebentätigkeit aufbauen, die mir großen Spaß macht und mir berufliche Flexibilität und Freiheit bietet.

Katharina
Laschet

Von Beginn an war ich von der ungewöhnlichen Struktur und der damit einhergehenden Freiheit sehr irritiert, aber gleichzeitig auch fasziniert.

Juliane
Roth

Dass ich meine Ausbildung zur Supervisorin bei TOPS absolviert habe, war die beste Entscheidung für mich.

Dr. Esther
Curdt

Unsere nächsten Infoabende:

Infoveranstaltung Supervisionsweiterbildung Modul I, Leiten und Beraten LG-Nr. 20/ 20.03.2024

Kurze Vorstellung der ersten Stufe der Supervisionsweiterbildung: Modul Leiten und Beraten. Raum für persönliche Rückfragen.


VERANSTALTUNGSDATEN

BEGINN
20.03.2024 - 18:00 Uhr
ENDE
20.03.2024 - 19:00 Uhr
ORT
Onlineveranstaltung über Zoom
KOSTEN
Kursgebühr 0,00 € / Selbstzahler 0,00 €

Anmeldung

Infoveranstaltung Supervisionsweiterbildung Modul I, Leiten und Beraten LG-Nr. 20/ 30.04.2024

Kurze Vorstellung der ersten Stufe der Supervisionsweiterbildung: Modul Leiten und Beraten. Raum für persönliche Rückfragen.


VERANSTALTUNGSDATEN

BEGINN
30.04.2024 - 17:30 Uhr
ENDE
30.04.2024 - 19:00 Uhr
ORT
TOPS München-Berlin e.V. Geschäftsstelle
Alramstr. 21, 81371 München
KOSTEN
Kursgebühr 0,00 € / Selbstzahler 0,00 €

Anmeldung

Infoveranstaltung Supervisionsweiterbildung Modul I, Leiten und Beraten LG-Nr. 20/ 26.06.2024

Kurze Vorstellung der ersten Stufe der Supervisionsweiterbildung: Modul Leiten und Beraten. Raum für persönliche Rückfragen.


VERANSTALTUNGSDATEN

BEGINN
26.06.2024 - 18:00 Uhr
ENDE
26.06.2024 - 19:00 Uhr
ORT
Onlineveranstaltung über Zoom
KOSTEN
Kursgebühr 0,00 € / Selbstzahler 0,00 €

Anmeldung

Daten und Anmeldung zum nächsten Kurs:

Supervisionsweiterbildung 2024-2028

Unsere bewährte modulare Weiterbildung in zwei Stufen. Jede Stufe kann einzeln belegt und mit Zertifizierung abgeschlossen werden.


VERANSTALTUNGSDATEN

BEGINN
06.10.2024 - 15:00 Uhr
ENDE
31.10.2028 - 15:30 Uhr
ORT
teilweise Raum Südbayern und Berlin
KOSTEN
Kursgebühr 21.280,00 € / Selbstzahler 11.628,00 €
Zzgl. Unterbringungskosten

Anmeldung